Von gestempelten Keksen ...

... oder in der Weihnachtsbäckerei ...

Ich habe ja schon erzählt das meine Enkelkiddys und ich Kekse stempeln wollen.
Das ist dann auch geschehen . Wir haben uns mit allem was zum Backen dazu gehört in die Küche verkrümelt , Musik angestellt (  Rolf Zuckowski ... und wer Kinder hat , der kennt ihn ) und dann ging es los.
Den Teig hatte ich schon  mittags vorbereitet , weil er mußte ja noch kühlen ..( eigentlich 2 Stunden , aber ich habe festgestellt , er hätte durchaus 12 Stunden kühlen können ).
Mensch war das anfangs ein Mist .. er blieb an allem hängen , ausrollen war nur mit größer Vorsicht ( sagte ich , das ich mit Kindern backen wollte ..? ) möglich ... Also das Rezept wird es nicht wieder.
Mit viel Mehl und Geduld konnten wir dann loslegen. 
Die Mäuse waren mit Feuereifer dabei , weil es sollte ja gestempelt werden.
Beim ersten Stempeln  klebte die gesamte Masse schön am Stempel fest , natürlich in jedem Hohlraum von dem verdammten Ding . Also alles rauspulen ... so eine Sauerei  was etwas schwierig war ...
Beim nächsten Mal war ich schlauer und habe den Stempel bemehlt .... Siehe da ,  jetzt ging es besser.
Allerdings muß ich bemerken , das ich die Größe dieser Kekse unterschätzt habe , sind riesig ...
Nach einigen Stempelaktionen der Kinder , wollten die Beiden dann aber lieber ausstechen ..
Also wieder diesen mistigen Teig  ( der ja durch die Wärme  in der Küche , nicht besser wurde ) wieder versucht auszurollen ... Nun ja , ich erspare mir weitere Kommentare .
Ich vergaß zu erwähnen das wir während des Backens lauthals : "In der Weihnachtbäckerei ..." gesungen haben ..
ich mehr laut als schön , aber den Kindern hat es gefallen . Das Schöne ist ja das die Kinder alles schön finden was laut ist ... da kommt es nicht so auf die richtigen Töne an  (  Einer der Mäuse hat mich sogar in meinem schäbigen , aber sehr gemütlichen , Bademantel : schön gefunden ...Was will ich mehr ..?) Also nicht das Ihr jetzt denkt , ich habe  im Bademantel gebacken , fiel mir nur gerade beim Schreiben ein .. Ja ich schweife schon wieder ab . 
Also Backen : Wir haben allerhand Kekse fertiggestellt ... und werden es wohl wieder tun ... das Stempeln und das Ausstechen ... aber dann mit anderem Teig .. Soviel steht fest.
Jetzt erfreut Euch einfach  an den Bildern ...



 Das ist eine Stempelseite , wie Ihr sehen könnt ,ist das Ergebnis  etwas eingeditscht ..

 Was hier nicht so genau zu lesen ist , es heißt  : EAT ME
 .. und einen Elchkopf gab es auch noch, der hat irgendwie ein schiefes Grinsen ... Also man kann sagen , die Kekse sind schon sehr individuell ..

 .. hier eine kleine Auswahl , der am Besten gelungenen Kekse ... Kann keiner sagen , das wir uns keine Mühe gegeben haben ... alles super gemacht . Genau so sollte es aussehen..

So mittlerweile  ist das Küchenchaos beseitigt ( wir  sind ja zwischendurch auch wild durch die Küche gehopst , die Kinder brauchten das ;) dadurch war natürlich das Mehl überall , Backpapier flog rum und letzte Teigreste habe ich auch noch vom Boden gepult . Alles wieder Bestens .
Freue mich auf die nächste Backaktion mit den Mäusen .
Bis bald mit der Adventdeko
Liebste Grüße
Antje

Kommentare

  1. Hihi klebender Teig. .. ich hasse es auch! Aber ich finde es super dass du so eine coole fitte Oma bist! Da sind krumme Kekse egal
    . Hauptsache die Mäuse hatten Spaß :-)
    Lg Mareike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mareike
      Ja das dachte ich mir auch ...
      Es schreit jedenfalls nach Wiederholung , denn ein Großteil der Kekse ist schon weg ...
      Liebe Grüße
      Antje

      Löschen
  2. Oh, die sehen lecker aus.
    Ich nehme auch einen...
    LG Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ließe sich ja sogar machen ;)
      Liebe Grüße
      Antje

      Löschen
  3. Ja toll, die sehen doch sehr gelungen aus!!!!! Eigentlich fast zu schade zum Essen!!
    Liebe Grüsse Sandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein bischen haben wir sie uns ja auch noch angesehen ... und dann gegessen :)))
      Liebe Grüße
      Antje

      Löschen
  4. Ui die sehen gut aus. Ich kenne das, wenn der Teig nicht so will. Ich nehme immer die gleiche Menge an Zutaten, aber der Teig wird mal so, mal so. Kein Ahnung was ich falsch mache. War bestimmt spaßig, Kekse zu backen und mit den Enkelkindern zu lauthals zu singen.
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vor allen Dingen das Singen ... ( hihi) ..
      Liebe Grüße
      Antje

      Löschen
  5. Liebe Antje,
    Die gestempelten Kekse sehen total schön aus :-) Hat sich die Klebe-Teig-Sauerei doch gelohnt ;-) Ich hoffe sie schmecken auch so gut wie sie aussehen!
    LG von Coco

    AntwortenLöschen
  6. Ach ja liebe Antje, das ist schön, Plätzchen backen mit den Kleinen und dazu die Weihnachtsbäckerei.
    Plätzchen bachen tun wir noch, doch die Musik ist eine andere geworden, meine Enkeltochter ist nun 13 Jahre. Gestempelte Kekse, das kannte ich bisher noch nicht. Schön das du es zeigst.

    Liebe Nachmittagsgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein paar Jährchen wird er Rolf Zuckowski wohl noch reichen .. mal sehen was dann kommt ..
      Liebe Grüße
      Antje

      Löschen
  7. Plätzchen backen mit den Kleinen macht doch immer wieder Spaß, mit den Größeren allerdings auch. Danach sieht meine Küche auch immer sehr "lecker" aus.
    Die Kekse sehen super lecker aus.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das läßt sich wohl nicht vermeiden ... aber wenn es Spaß macht :)))
      Liebe Grüße
      Antje

      Löschen
  8. Moin Antje,
    schön sind sie aber geworden, da hat sich der Aggewars gelohnt. Ich habe auch schon so manches Rezept verflucht - bis wir dann gekostet haben: die mit dem klebrigen Teig schmecken meistens am besten.
    LG aus dem Norden

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt , geschmacklich waren sie klasse ...
      Liebe Grüsse
      Antje

      Löschen
  9. Hallo liebe Antje,

    obwohl meine Kinder ja alle erwachsen sind, backe ich auch jedes Jahr Plätzchen.
    So eine gut gefüllte Plätzchentüte ist bei den Großen immer noch sehr gefragt!
    Deine Enkelkinder hatten bestimmt viel Spaß. Die Kekse sehen sehr lecker aus.
    Ich habe letzte Woche auch Plätzchen stempeln wollen, aber nach dem Backen war alles verlaufen
    und keine Schrift mehr zu erkennen. Ich weiß nicht was ich falsch gemacht habe!

    Liebe Grüße Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe die Erfahrung gemacht , das man wirklich ziemlich fest aufdrücken muss. Und vorher einmal kurz in Mehl tauchen.
      Liebe ygrüsse
      Antje

      Löschen
  10. Liebe Antje
    was für leckere plätzchen habt ihr gebacken, tolle idee, die sehen so was von lecker aus.
    wir hören immer beim backen - in der weihnachtsbeckerei, aber was noch schlimmer ist, bei uns ist genau wie in dem lied, wir suchen die rezepte - die sind immer weg! das erste blech ist verbrannt, es wird genascht usw. und danach, muß ich dir nicht sagen wie die Küche aussieht :)
    liebe grüße
    regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Warst Du am Diebstag bei uns ?? :)))) die Rezepte hatten wir , aber die erste Rutsche erinnerte an Schokokekse und zwischendurch fand immer etwas den Mund der Kinder ...habe heute noch Dekoperlen in der Küche gefunden .. Du siehst , überall der gleiche Wahnsinn .. Wie schön .
      Liebe Grüsse
      Antje

      Löschen
  11. Die Plätzchen sehen toll aus und schmecken bestimmt auch super gut. JA; das Chaos in der Küche ist die andere Seite der Backaktion.
    Guten Appetit wünscht
    heiDE

    AntwortenLöschen
  12. ...na das ist ja mal eine nette Aufforderung für einen Keks, liebe Antje,
    eat me...klasse Idee, das auf den Keks zu stempeln...und jetzt versuche ich, den Ohrwurm wieder los zu werden...du hättest mich nicht an das Lied erinnern sollen, denn backen will ich jetzt nicht...und nur singen? da würden die Männer hier ganz schön komisch schauen ;-)

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh liebe Birgitt ... Das tut mir leid .... Aber ich werde das Lied auch nicht wirklich wieder los... Aber wenn Du auch so schön laut Singen kannst wie ich ( Betonung liegt auf laut ) , dann laufen Deine Männer davon ( grins ) ...
      Liebe Grüsse
      Antje

      Löschen
  13. Liebe Antje!
    Jaaa, das pulen aus den Ritzen des Stempels kenne ich auch von meinem ersten Versuch!
    Aber mit Mehl ging es dann ganz gut. Aber mancher Keksteig kann einen auch echt zur Verzweiflung bringen.
    Trotzallem sehen Eure Kekse richtig lecker aus, und der Spaßfaktor ist ja auch am wichtigsten.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau , so sehe ich das auch .... Lecker waren die Kekse wirklich..
      Liebe Grüsse
      Antje

      Löschen
  14. Das sieht nach Spaß aus!!!! Schön sind Eure Kekse geworden!!:-)
    Eine tolle Oma bist Du....so schön entspannt!!!!! Das werden die Kleinen Dir immer danken!!!!
    Alles Liebe, Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war für beide Seiten schön ..... Es isteifersucht mir auch so , wenn die Kinder da sind , bleibt alles andere liegen. Die werden so schnell groß , da muss ich die Zeit nutzen :)
      Liebe Grüsse
      Antje

      Löschen
    2. Oh diese Worterkennung ... Es soll heißen : Es ist bei mir einfach so ... Nicht isteifersucht ...so ein Blödsinn ..

      Löschen
  15. Herrlich so eine Backaktion mit Kindern ist doch was Tolles :-)
    Ich will mit meinem Großen auch wieder Kekse backen - er liebt das :-)
    Ganz viele liebe Grüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als unsere Kinder groß und aus dem Haus waren , habe ich kaum noch gebacken. Jetzt macht es wieder Spaß. :)))
      Liebe Grüsse
      Antje

      Löschen
  16. Liebe Antje!

    Die Kekse sehen herrlich aus!
    Und Du beschreibst Eure Backaktion so wunderbar! :-)
    Da bekommt man gleich gute Laune...!

    Ein guter Tipp mit dem Mehl!

    Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Trix

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja ,so ist das wahre Leben :)))
      Dir auch ein schönes ( noch schneefreies ) Wochenende .
      Liebe Grüsse
      Antje

      Löschen
  17. Das hört sich nach einem perfekten Nachmittag an und das Ergebnis kann sich sehen (und wahrscheinlich auch schmecken) lassen!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war wirklich perfekt ... Freude auf allen Seiten ...
      Herzliche Grüsse
      Antje

      Löschen
  18. Liebe Antje,
    ach ja, da kann ich mich noch nur zu gut dran erinnern... wenn nach der Weihnachtbäckerei die Komplettrenovierung der Küche fällig war...
    Heute kann ich mich wenn der Nachwuchs bäckt entspannt aufs Sofa legen, um mich anschließend mit den keksen vollzustopfen... ;-)
    Nur das mit der Küche im Nachhinein ist nicht immer besser geworden.. ;-))

    Viel Spaß beim vernaschen der individuellen Köstlichkeiten...

    Sei ganz lieb gegrüßt
    deine Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karin...
      Tja da sieht man es wieder ,auch wenn die Kinder groß sind , die unangenehmen Dinge ( wie Küche putzen ) bleiben einem an der Hacke ..hihi ..
      Hab einen schönen Tag
      Liebe Grüsse
      Antje

      Löschen
  19. Pfffff....Kinder und Backen und Kekse.....matschiger klebriger Teig. Ja, das liebe ich auch.
    Mein Kind ist ja schon groß. Dieses Jahr möchte sie selber backen. Wahrscheinlich wird das ähnlich wie mit kleinen Kindern.
    Und den Homemade Stempel habe ich auch. Wenn die bloß nicht so kostspielig wären. Hach.
    Ich wünsch dir noch viel Freude mit den Kleinen.
    Siggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank...
      Dir ein schönes Wochenende
      Liebe Grüsse
      Antje

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich das Du mich besucht hast . Was wäre ein Blog ohne Kommentare :)))
Habt einen schönen Tag
Liebe Grüße
Antje

Beliebte Posts aus diesem Blog

ich habe geweißelt ... mit selbst gemischter Kreidefarbe

Oh ja , es gibt mich noch ...

Immer noch Sommer ... und Nettigkeiten