Es gibt heute ....


 mal wieder von Allem etwas .
Aber als Erstes möchte ich mich ganz herzlich für Eure guten Wünsche bedanken . 
Daaaanke ... Ihr seid so klasse. 
Auf diesem Weg begrüsse ich auch meinen neuen Leser . Ich freue mich  sehr das Ihr meinen Blog besucht . Unglaublich wieviele sich dafür interessieren was ich hier so alles schreibe ... Ich bemühe mich Euch auf Euren Blogs persönlich zu begrüßen , es kann aber sein , das ich es doch irgendwie verpasst habe. Das hole ich hiermit nach.... 



Es ist schön das Ihr da seid ...





  Ich hatte Euch ja schon gesagt das ich immer mal wieder ein Erbstück zeigen wollte was mir am Herzen liegt .
Diese kleinen Löffel haben immer auf dem Tisch gelegen , wenn meine Großmutter den Tisch festlich gedeckt hat . Dazu gibt es auch noch sechs Gabeln ( die habe ich natürlich dummerweise nicht fotografiert ) . Keine Ahnung wo ich meine Gedanken hatte . 

 ---sehen die nicht immer noch richtig schön aus ...?

 dabei werden die nicht regelmäßig geputzt


 ... und diese tolle kleine Kiste ...die ist doch sowas von shabby ..... Es gibt doch tatsächlich Leute die meinen : Na dieses schidderige Kistchen kannst Du ja auch mal wegwerfen ..Häääh ??? Geht es noch ???
Das ist doch mit das Schöne !!!! Tja die ungläubigen Gesichter könnt Ihr Euch ja vorstellen , wenn ich das sage . tse, tse ....
Diese Löffel ( und natürlich auch die Gabeln ) habe ich bei der Wohnungsauflösung mit zu mir genommen. Und wenn wir nur mal 6 Personen sind , dann werden die auch aufgelegt . 

Jetzt mache ich mal einen Riesensprung ______________________________.... und bin wieder im heute .
Da ich ja fußlahm bin , aber meine Hände intakt sind , habe ich mal wieder gewerkelt .


 Topflappen braucht man immer , hier habe ich steinfarbene Baumwolle genommen und ein kleines Blümchen angenäht . Ist nicht so langweilig . das Auge will ja schließlich auch was haben ...


...auch gefielen mir die breiten Aufhänger besser ....aber sie sind doch nicht ganz so praktisch wie ich dachte ...aber gut , beim nächsten mal wird es anders ..




Die liebe Karin meinte neulich , das jede Bloggerin Sprubbelchen haben muss. Stimmt kann ich da nur sagen. Ich habe mir auch von Andrella die Anleitung gekauft und losgelegt . 
Diese kleinen Dinger sind mittlerweile ständig in Gebrauch , habe auch schon viele verschenkt .....
Ich nehme allerdings lieber meliertes Garn ( da sieht man die Flecken nicht so ) , aber das ist ja Geschmackssache . Dazu habe ich auch noch Topflappen genadelt , diesmal rautenförmig .
Im Netz habe ich mir zwei Häkelbücher geholt , und ich habe mir vorgenommen Stulpen in Spitzenoptik zu häkeln .....Bin selbst mal gespannt was es wird ...aber Ihr werdet die Ersten sein , die es zu sehen bekommen.

Jetzt möchte ich noch einen Geburtstagsgruß losschicken . Eine Vögelchen ( wie passend ) hat mir gezwitschert , das die Barbara  von Herzenswärme heute Geburtstag hat .




 .....liebe Barbara ich wünsche Dir einen schönen Tag , genieß die schönen Stunden .....

So jetzt  seid Ihr wieder  auf dem Laufenden . Ich wünsche Euch eine schöne Woche , winke Euch zu und mache mich an die Stulpen (  was habe ich da bloß angerichtet ...? ) 
Ganz liebe Grüße , es ist schön das es Euch gibt .
Antje



Kommentare

  1. Liebe Antje, ihr seid ja alle so lieb. Ich wusste ja gar nicht, dass mein Vogel auch zwitschern kann.;) Er war wohl wegen der frühlingshaften Temperaturen ein bissi voreilig mit seinem Gezwitschere. Ich hab ja erst in 2 Tagen Burzeltag .Aber vielen lieben Dank, ich freu mich ganz ganz toll .
    Dein Topflappen is ja schön, ich häkle auch gerade einen ...für meine neue Küche;)
    Alles Liebe
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uups .... Dann schau einfach in zwei Tagen wieder rein, :))))
      Liebe Grüsse
      Antje

      Löschen
  2. Liebe Antj,
    schön geschrieben. Die Löffel sind wunderschön. Ich habe auch noch
    so ein Silberbesteck von meiner Mutter.
    Dei Handarbeiten gefallen mir. Und Topflappen sind immer ein
    schöness Mitbringsel.
    Einen guten Start in die neue Woche wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  3. Hmmm, schade kann man die Löffelchen nur erahnen. Weil: meine Oma hatte auch Silber-Besteck. Zum täglichen Gebrauch (oh ja, ich bin mit weissen Tischtüchern, Leinenservietten und Silberbesteck aufgewachsen....) und nun bin ich neugierig, ob es da wohl um das selbe Besteck handelt :)
    Ich habe es damals nicht bekommen, mein Cousin war schneller....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen liebe Antje, zauberhafte Löffe und das Kästchen dazu, ich mag so alte Sachen und käme nie auf die Idee, sie wegzuwerfen. Tolle Haushaltshelferlein hast du genadelt, stimmt Topflappen hat man nie genug.

    Wünsche dir einen guten Wochenstart und grüße
    ♥ lichst
    Angelika

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Antje, ich liebe ebenfalls altes Silberbesteck und es gibt sogar einen alten Silberlöffel, der ist auch im alltäglichen Gebrauch. Und wenn es Suppe gibt, will jeder diesen Löffel haben...Für Handarbeiten ist jetzt die richtige Zeit - im Sommer will ich dann die Hände lieber wieder in Gartenerde stecken.
    Dir eine schöne Woche, lieben Dank für deine Kommentare!
    herzliche Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Antje,
    kreisch, das wundervolle Shabby-Kästchen wegwerfen... was für Banausen ;-)
    Wunderschön die Löffel und noch schöner, wenn sie die Erinnerungen an einen geliebten Menschen wachhalten, nicht wahr!

    Als ich die breiten Aufhänger für deine Topflappen sah, dachte ich mir gleich: wie genial, denn die standardmäßigen gefallen mir auch nicht so recht - warum sind sie denn nun aber bitte unpraktisch?
    Und eins noch: willkommen im Club der Sprubbelchenliebhaber - grins

    Sei lieb gegrüßt
    deine Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karin ...
      Die Aufhänger sind insofern unpraktisch, als das sie zu dick sind um auf einen Haken zu passen. Vielleicht ändert sich das wenn sie ein paarmal gewaschen sind .
      Danke für die Aufnahme im Club der Sprubbelchenliebhaber ..... Grins zurück ..
      Liebe Grüsse
      Antje

      Löschen
  7. hallole,
    schöne schachtel und so ein besteck ist toll. auch ich habe noch das gesamte silberbesteck von meiner mutter. tue mich aber mit den gabeln schwer, die haben so lange zinken.
    auch so ein olle schachtel habe ich. ich muß das auch mal zeigen, im moment habe ich aber soviele ideen usw. aber eins nach dem andern.
    lg eva, die dire ine schöne woche wünscht, ist der gewinn noch nicht da?

    AntwortenLöschen
  8. Hi hi, liebe Antje,
    ich war zwei Tage zu früh mit den Glückwünschen für Barbara...ich hätte aber geschworen am 20....na ja.
    So muss sie in zwei Tagen halt nochmal schauen...
    Deine Löffel sind klasse und wirf bloß die Schachtel nicht weg.
    Hab einen schönen Tag und sei ganz lieb gegrüßt
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Die Löffel, genial!! Solche suche ich noch! Neulich hab ich ganz ähnlich verpackte Kuchengabeln auf dem Flohmarkt gefunden.
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Antje,

    einen herrlichen Schatz hast Du Dir da mitgenommen und Deine Oma wär bestimmt sehr stolz darauf, dass sie weiter in Gebrauch sind.
    Die Schachtel würd ich auch nicht wegschmeißen - die gehört dazu.
    Ich sammle kleine Suppenkellen und kleine Löffelchen immer auf den Flohmärkten.
    Eine schöne Leidenschaft find ich.
    Und die Schrubbelchen habe ich auch bekommen von liebe Bloggerinnen, doch zum benützen find ich die viel zu schade. Da ich nicht häkeln kann, hängen sie nur so rum bei mir und ich erfreu mich an ihnen.

    Nun wünsche ich Dir schnelle und gute Besserung für Dein Bein.
    Humpeln wir halt noch ein bisschen herum.
    Geteiltes Leid ist halbes Leid, gell :0)

    Deine Bluemchenmama

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Antje,
    so alte Erbstücke sind ganz toll, ich hab hier auch einiges davon, auch Silberbesteck in einem ollen Koffer :-) Der kommt auch nicht weg. Also ich bin schon mal auf deiner Seite :-)
    Schön hast du gehäkelt!!!
    Herzliche Grüsse
    die Frau Oldenkott

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Antje,

    du bist mal wieder sehr fleissig und hast schöne Sachen gehäkelt!
    So ein ähnliches Schächtelchen mit Löffeln habe ich auch. Wie schön die das früher verpackt haben! Nee, zum wegwerfen viel zu schade, sowas kriegste nie wieder!
    Liebe Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Antje!
    Hat doch auch was, wenn man mal die Beine hochlegen muss. So hast du doch tolle Dinge gezaubert und draußen ist es so schaurig, da verpasst du gerade gar nichts!
    Die Löffel sind toll und die Schachtel erst!
    Hab eine schöne Woche,
    Nicole ♥

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Antje,
    fein, fein, dein Besteck...da hängen immer schöne Erinnerungen dran , nicht wahr.
    Und...ein tolles Kästchen, finde ich auch....Deine Topflappen sind auch sehr schön geworden. Ohne die geht nix!
    :o)
    Lieben Gruß von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  15. Was für wunderschöne Löffel, die muss man einfach in Ehren halten. Ich habe gerade dieses Wochenende sehr schöne Löffel von meiner Mutter bekommen. Die haben jetzt auch einen besonderen Platz in meinem Schrank.
    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Antje
    Heute habe ich deinen kreativen Blog entdeckt und ich bin begeistert.
    Da bleibe ich gerne als Leserin und freue mich auf weitere tolle Ideen von dir.
    LG
    Evelyn

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Antje,
    die Löffel sind sehr schön und ich finde es toll, dass du sie auch benutzt.
    Das alte Geschirr und Besteck von meiner Oma habe ich an meine Tochter weitergegeben. Die denkt ähnlich wie du wenn es um alte Sachen geht.
    Liebe Grüße, Anette
    Beine hochlegen und trotzdem viel schaffen,

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich das Du mich besucht hast . Was wäre ein Blog ohne Kommentare :)))
Habt einen schönen Tag
Liebe Grüße
Antje

Beliebte Posts aus diesem Blog

ich habe geweißelt ... mit selbst gemischter Kreidefarbe

Oh ja , es gibt mich noch ...

Immer noch Sommer ... und Nettigkeiten