Buch des Monats ..



 ...Das Buch von Elisabeth Tova Bailey  handelt von einer kleinen Schnecke in einem Blumentopf. Dieser Blumentopf steht am Bett einer Frau , die durch eine tückische Infektion ans Bett gefesselt ist.
Sie hat  viel Zeit  diese kleine Schnecke zu beobachten .... und  durch diese Schnecke wird der Frau gezeigt das man auch entschleunigt ein beschauliches Leben führen kann ....

Es lohnt sich auf jeden Fall das Buch zu lesen .... mitunter wird man doch etwas nachdenklich dabei .


Jetzt werde ich mein Buch noch bei Nicole vorstellen  und mal schauen was Ihr so für Lesevorlieben habt .
Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag .
Werde  heute abend noch meinen Backpost bei Andy verlinken ...

Ganz liebe Grüße
Antje 



Kommentare

  1. Guten Morgen liebe Antje, hört sich interessant an das Buch.

    Schönen Sonntag und liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  2. hi antje,
    das kann ich mir schon vorstellen, dass das buch nachdenklich macht.
    ..und langsam aber sicher kommt man auch zum ziel.
    allerdings wer will das schon. schon alleine, wenn ich an die vielen
    eiligen autofahrer denke, die mir gestern wieder begegnet sind.
    irgendwann trifft man sie wieder, spätestens an der nächsten roten ampel.

    lg eva, die dir einen schönen sonntag wünscht.

    AntwortenLöschen
  3. Also das Buch hört sich gut an, ich werde es wohl auf meine Buchliste setzen....sowas les ich auch gern.
    Herzliche Grüsse
    die Frau Oldenkott

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Antje,

    das Buch hört sich wirklich gut an ! Nachdenklich machende Bücher lese ich lieber als Bücher die man nach dem Lesen ruckzuck wieder vergessen hat. Meine Buchliste wächst ...und wächst...wenn ich das jetzt auch noch draufsetzte. Aber ich hab es schon getan ;)
    Liebe Sonntagsgrüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Antje!
    Das Buch muss ich dann wohl mal lesen, als Schneckenliebhaberin! ;)
    Klingt sehr spannend. Ab damit auf die Liste.
    Ich wünsch dir einen schönen Sonntag,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anjte,
    danke für die Buchvorstellung.
    Hört sich gut und interessant an.
    Ein Buch für ruhige Stunden, oder?
    Hab einen schönen Sonntag, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Antje!
    Sehr interessant hört sich das Buch an, besonders wenn es sich ums Leben dreht!
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Antje,
    da hast du uns was wunderbares empfohlen! Toller Geschmack! Hab' nachgeschaut, ist bei Hanser erschienen und mir grad durch die Lappen gegangen. Danke, dass du mich darauf aufmerksam gemacht hast. Hab' gerade San Miguel von T.C. Boyle (auch bei Hanser) durch und lese nun endlich - weil damals auch durch den Rost gefallen - Die Leiden eines Amerikaners von Siri Hustvedt - und dann liegt da wie immer noch einiger herum...
    Nochmals danke für den top Tipp
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  9. Moin Antje,
    muss ja gleich mal gucken, was du so liest. Das klingt gut, aber recht anspruchsvoll? Für so etwas muss man in der richtigen Stimmung sein, aber das gilt wohl für jedes Genre.
    LG aus dem Norden

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Antje,
    ein beschauliches Buch und Entschleunigung ist zur Zeit mein Lieblingswort!
    ;o)
    Lieben Gruß von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Antje,

    meine Mama hat das Buch auch schon gelesen und mir bereits davon erzählt. Seitdem habe ich in meinem kleinen Wasserbereich im Garten ein paar Wasserschnecken.♥

    Herzliche Sonntagsgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Antje,
    ich hatte das Buch schon in der Hand und hab hin und her überlegt es zu kaufen. Klingt aber gut und ich werde es lesen. Danke für den Tipp. Ich liebe außergewöhnliche Bücher.
    LG von Elke

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich das Du mich besucht hast . Was wäre ein Blog ohne Kommentare :)))
Habt einen schönen Tag
Liebe Grüße
Antje

Beliebte Posts aus diesem Blog

ich habe geweißelt ... mit selbst gemischter Kreidefarbe

Oh ja , es gibt mich noch ...

Immer noch Sommer ... und Nettigkeiten