Aktion Sternenkinder




Hallo meine Lieben 
Heute ist mein Post etwas traurig , aber trotzdem wollte ich Euch darauf aufmerksam machen .
Meine Tochter unterstützt eine Aktion der Sternenkinder . Es gibt einige davon . Ich habe mal etwas recherchiert und habe dann die Klinikaktion der Schmetterlingskinder gefunden. Es gibt sogar einen Blog dieser Gemeinschaft.
Und weil es bei den Bloggern so viele Menschen gibt , die tolle Dinge nähen , häkeln oder stricken , dachte ich mir das es vielleicht Einige von Euch gibt , die auch Interesse hätten diese Aktion zu unterstützen.
Sternenkinder sind Kinder , die bereits vor, während oder kurz nach der Geburt sterben . 
Früher wurden diese Kinder im Standesamt nicht angezeigt und konnten auch nicht bestattet werden .
das hat sich geändert . Jetzt dürfen die Sternenkinder auch einen Namen bekommen und werden auch entsprechend bestattet.
Damit die Kinder auch in Würde bestattet werden können , ruft die Aktion Schmetterlingskinder dazu auf Mützchen , Kleidung , Schühchen oder auch Schlafsäcke zu handarbeiten und zu  spenden.
Denn die normalen Kindersachen passen nicht .
Ich finde dies Aktion empfehlenswert . Jeder der mitmachen möchte kann sich auf dem Blog 
umsehen und erfährt genau welche Dinge benötigt werden . Auch gibt es dort Anleitungen  etc.
Ich möchte Euch nicht traurig machen , aber meiner Meinung nach , sollte man auch solche Tabuthemen mal ansprechen .









Still, still - seid leise
Still, still - seid leise
es waren Engel auf der Reise.
Sie wollten ganz kurz bei euch sein,
warum sie gingen, weiß Gott allein.
Sie kamen von Gott, dort sind sie wieder.
Wollten nicht auf unsere Erde nieder.
Ein Hauch nur bleibt von ihnen zurück,
in eurem Herzen ein großes Stück.
Sie werden jetzt immer bei euch sein,
vergesst sie nicht, sie waren so klein.
Geht nun ein Wind, an mildem Tag,
so denkt, es war ihr Flügelschlag.
Und ihr fragt, wo mögen sie sein?
Ein kleiner Engel ist niemals allein.
Sie können jetzt alle Farben sehn,
und barfuß durch die Wolken gehn.
Und wenn ihr sie auch so sehr vermisst,
und weint, weil sie nicht bei euch sind,
so denkt, im Himmel, wo es sie nun gibt,
erzählen sie stolz:
"Wir werden geliebt!"
unbekannter Verfasser


Diese Gedicht habe ich im Netz gefunden  und einfach mal eingestellt 
Liebe Grüße
Antje


Kommentare

  1. Liebe Antje,
    mit Tränen in den Augen schreibe ich Dir.
    Ich weiß wie schwer es ist ein Kind zu verlieren,
    auch wenn man es noch nicht richtig kennenlernen
    durfte. Schön das es heute solch eine Aktion für
    die Eltern gibt.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Antje,
    ich habe auch ein Sternenkind, ist noch garnicht solange her. Ich war in der 11SSW als ich es verloren habe, am 27. September wäre es auf die Welt gekommen.
    Die Aktion finde auch ich sehr schön, werde mich dort mal umschauen.
    Liebe grüße Tamara

    AntwortenLöschen
  3. Oh Antje,
    danke für diesen Post ♥♥♥
    Ich werde mir den Blog ansehen.
    Mich berührt das Thema sehr lange schon. ...

    Viele Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Antje,
    es passiert mir nicht oft auf einem Blog.
    Aber jetzt liefen die Tränen.... ein Thema,
    das unbedingt mal angesprochen werden muss.
    Eine Freundis von mir hat Ihr Baby in der 26.
    Woche verloren und ich hab ein wenig
    mitbekommen, wie schwer das war. Unvollstellbar,
    wenn man nicht selbst drin steckt. Ich schau
    gleich mal auf der Seite vorbei. Leider kann ich
    nicht nähen, aber vielleicht kann man ja anderweitig
    unterstützen.
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Antje,
    einfach nur DANKE für diesen Post.......mehr geht leider nicht, das Thema trifft mich.
    Ganz liebe Grüße von
    Inga

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Antje,
    ich finde das Du diesen Blog vorstellst sehr schön von Dir. Auch wenn ich die Erfahrung (Gott sei Dank) nie gemacht habe, berührt es mich sehr. Ich habe mich gerade schon auf dem Blog umgesehen und werde dort mitmachen und versuchen ein wenig Unterstützung zu bieten.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Antje,

    ich finde es gut, dass du darüber geschrieben hast.
    Man sollte immer seinem Herzen folgen.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  8. Tja, die Tränen fließen, mich berührt das Thema auch sehr.
    Ich find´s sehr sehr gut von dir, die Seite mit uns zu teilen...ich werde sie mir gleich mal anschauen...
    Drück dich und liebe Grüße
    Ulli

    AntwortenLöschen
  9. Puh liebe Antje,
    jetzt hab ich einen riesen Kloß im Hals und mir kullern die Tränen.
    Ich möchte mich bedanken, dass du diesen Blog vorgestellt hast, ich werde mich gleich
    mal dort umsehen. Ein wirklich sehr trauriges Thema.Ich bin Dankbar, dass ich so etwas nicht erleben mußte und meine drei Kinder alle wohl auf sind, aber ich kann mir vorstellen wie unendlich schlimm es sein muß ein Baby zu verlieren. Das Gedicht ist, wenn auch sehr traurig wunderschön.
    Nochmals danke für diesen Post.
    Ganz liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Antje,
    ich danke dir für diesen Post!
    Bei dem wundervollen Gedicht liefen mir die Tränen.
    Gleich werde ich auf den Schmetterlings- Blog sehen, was ich machen kann.
    Ganz liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Antje,
    nun stehen doch Tränen in meinen Augen, das Gedicht ist so wunderbar.
    Ich werde mich auf der Seite mal umschaue.
    Heute ohne große Worte dafür mit ganz herzlichen Grüßen
    Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Antje,
    die Aktion kannte ich, aber ich finde es superschön, dass Du darauf aufmerksam machst, denn so Mützchen sind immer sehr schnell gestrickt, weil sie so winzig sind.
    LG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Antje,
    Kommentieren klappt gerade irgendwie nicht so, also neuer Versuch. Ich wollte Dir nur sagen, dass ich es ganz toll finde, dass du auf die Aktion aufmerksam machst. Diese kleinen Mützchen und Deckchen sind schnell hergestellt und gehen immer mal nebenbei. Ich finde die Aktion super und wurde vor ca. zwei Jahren darauf aufmerksam.
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... und dann sind zwei Kommentare da, der PC schafft mich heute!!!

      Löschen
  14. Liebe Antje, ein wunderbarer Post mit viel Herzblut. Wir hatten in der Familie auch ein Sternenkind und es nicht vergessen. Ich finde es ganz toll, dass es diese Aktionen gibt- denn ein Mensch-ob klein oder groß- ist ein Gotteskind mit Namen, und er ist es wert geschätzt und geliebt und unvergessen zu sein.
    Danke für deinen Post- und das Gedicht ist wunderschön!!!!
    einen lieben Gruß schickt
    heiDE

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Antje,
    ein sehr berührendes Thema und Du hast es in passende bewegende Worte gefasst... Danke, dass Du Dich damit befasst.
    Herzliche Grüße
    Kebo

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Antje,
    ein Thema, das immer berührt. Ich unterstütze die
    hiesigen Strickerinnen schon seit Jahren.
    Am letzten Sonntag war ein Gottesdients für die Sternen-
    kinder, die im letzen Halbjahr verstorben sind.
    Danke, dass du darauf aufmerksam gemacht hast.
    Liebe Grüße schickt
    Irmi

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Antje,
    hier finden die Verabschiedungen von den Sternenkindern alle 3 Monate statt,und die Aktion "Schmetterlingskinder" ist sehr wichtig und hilfreich für alle, die diese furchtbar traurige Situation erleben. Ich finde es super, dass du darauf hinweist und bestimmt (hier gibt es so viele Kreative in der Bloggerwelt) gibt es nun einige mehr, die da unterstützen :)
    Ganz liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  18. Ja, es ist traurig.... aber es ist ein großer Fortschritt,
    dass Schmetterlingskinder nicht mehr anonym bleiben!
    Ich schaue mich bei der Aktion gleich mal um.
    Liebe Grüße
    ute

    AntwortenLöschen
  19. Liebste Antje,
    ich finde, dass dein Post richtig toll ist...ich habe schon oft von den Sternenkindern gehört, wusste aber nicht, dass man dort etwas zu beitragen kann...Ich werde das ganze mal für mich bedenken und dann wohl mal etwas für diese Kinder nähen...Danke für deinen Beitrag...
    Lg. Conny

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Antje,

    ich nochmal, du bist keineswegs zu spät für die Nettigkeiten. Du bist die 2. die gesagt hat, dass ise gerne würde :-) Also wenn du Lust hast... gerne. Deine Adresse müßte ich ja auch noch haben - oder? Manchmal bin ich schon ganz durcheinander mit den vielen Nettigkeiten : -) Man wird nicht jünger :-)))

    LG Doreen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Doreen ...
      Da freu ich mich aber :))))
      Falls Du meine Anschrift nicht findest , schick einfach noch mal ne mail ..
      Liebe Grüße
      Antje

      Löschen
  21. Hallo Antje !
    Ich finde es sehr gut, das Du die Initiative vorstellst.
    Es ist eine riesige Verbesserung, wenn die Kleinen und ihre Eltern so wertgeschätzt werden.
    Sie wissen dann, das sie nicht alleingelassen sind, sondern es Menschen gibt,
    die an sie gedacht haben. Ich bin auch gleich auf dem Blog gewesen ...
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Antje,
    ein sehr berührendes Thema.
    Vor einer Woche noch hab ich mich mit jemanden darüber unterhalten,dessen Eltern ein Sternenkind hatten. Damals war es allerdings wirklich so,dass diese Kinder nicht eigenständig beerdigt wurde. Das Baby wurde wohl in irgendeinen Sarg mit dazu gelegt und so wissen sie bis heute nicht wo es bestattet liegt. Es ist schön,dass sich das mittlerweile geändert hat und die Eltern Abschied nehmen können.
    LG Naddel

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich das Du mich besucht hast . Was wäre ein Blog ohne Kommentare :)))
Habt einen schönen Tag
Liebe Grüße
Antje

Beliebte Posts aus diesem Blog

ich habe geweißelt ... mit selbst gemischter Kreidefarbe

Immer noch Sommer ... und Nettigkeiten

Brennender Schnee...